Abendvortrag Therapie-,Schul-oder Kindergartenhund – Ausbildung für Mensch und Hund“ am 28.09.2019

erstellt am: 06.10.2018

                                                

Abendvortrag

Am Samstag den:
28.09. 2019
18:30 Uhr – 20:00 Uhr
In Mettmann

Tiergestützte Aktivitäten finden immer mehr Beachtung. Die positive, fördernde und oftmals tatsächlich heilende Wirkung von Hunden auf den Menschen allgemein, auf Menschen mit Störungen und Beeinträchtigungen im Besonderen, hat sich in vielen empirischen Überprüfungen und in der gängigen Praxis schon bewährt und steht außer Frage.
Referent Oliver Fredrich von Projekthunde erläutert in einem Abendvortrag die Einsatzmöglichkeiten in der Tiergestützten Therapie und die Ausbildungsinhalte.
Ob sich der eigene Vierbeiner als Besuchs-, Schul-, Kindergarten oder Therapiehund eignet, können Interessierte im Eignungstest am darauffolgenden Tag erfahren.
Themenschwerpunkte sind u.a.:

– Was ist der Unterschied zwischen Besuchshund, Schulhund,
   Kindergartenhund, Therapiehund und Assistenzhund.
– Warum tiergestützt arbeiten?
– Grundvoraussetzungen Mensch und Hund
– Was bewirken Hunde im Einsatz
– Möglicher Aufbau von Ausbildungen
– Dauer einzelner Ausbildungen
– Welche Rassen eignen sich?
– Qualitätsmerkmale in Ausbildungen
– Kosten und Nutzen einzelner Ausbildungen
– Begleitung in Theorie und Praxis
– Was mache ich nach der Ausbildung

Kosten:  
10 Euro pro Person

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir Ihnen an diesem Abend.

Aus organisatorischen Gründen bitte wir um Anmeldung. Bitte per E-Mail unter: info:projekthunde.de oder telefonisch unter 02104/79099-07 an